PERSÖNLICHES

Nach Maturität, Diplomabschlüssen in Heilpädagogik und Eurythmie, nach praktischem Arbeiten in diesen Bereichen, suchte ich eine Therapieform, die möglichst individuell auf den Patienten abgestimmt ist und ihn in seiner Ganzheit nach Körper, Seele und Geist einbezieht.

In der klassischen Homöopathie von Samuel Hahnemann fand ich das für mich Stimmige. Es folgten 4 Jahre theoretische und praktische Ausbildung in klassischer Homöopathie und medizinischen Grundlagen. Nach einem Praktikum eröffnete ich meine eigene Praxis 1999 und begleite seitdem Menschen allen Alters. Mein Schwerpunkt sind Kinder.

Seit Mai 2015 existiert in der Schweiz der Beruf des Homöopathen und man schliesst ihn ab mit dem Titel: Natuheilpraktiker/in mit eidgenössischem Diplom in Homöopathie. Diesen Titel habe ich im November 2015 erworben.